Förderschwerpunkte

Besonderen Formaten eine Bühne geben

Streaming-Aufnahme zur Aufführung "Die kahle Sängerin" in Semper Zwei mit Gerhard Müller, Vorstandsvorsitzender, Ulrike Schüler, Künstlerische Geschäftsführerin, Tina Kunath, Kaufmännische Geschäftsführerin und dem Ensemble. (v.l.n.r)

Mit neuen Ideen neue Zielgruppen anzusprechen und ihnen den Zugang zu zeitgemäßem Musiktheater zu ermöglichen, ist eines der Leitmotive unserer Stiftung. So lassen sich erfolgreiche Reihen außerhalb der Spielstätten Semperoper und Semper Zwei mit Publikums-Events wie das ‚Semper Open Air‘ auf dem Theaterplatz oder Veranstaltungen auf dem Konzertplatz Weißer Hirsch nur mit zusätzlichen Finanzmitteln fortführen und ausbauen. Dasselbe gilt für Projekte zur Digitalisierung von Veranstaltungen, die sich vor allem an ein junges Publikum wenden sollen.

Als weitere Ziele sind die Förderung der Semperoper als Institution, die Förderung von jungen Künstlern an der Semperoper, die Vergabe von Stipendien an Künstler sowie die Förderung der internationalen Reputation der Semperoper in unserer Satzung festgeschrieben.

Gemeinsam mit engagierten Spenderinnen und Spendern, denen die Semperoper besonders am Herzen liegt, leistet unsere Stiftung einen wichtigen Beitrag für die kulturelle Zukunft des Opernhauses.  Ihr tatkräftiges Engagement kann dabei vielfältigen Ausdruck finden. Ihre Unterstützung kann dabei vielfältigen Ausdruck finden. Eine Übersicht über die individuellen Spendenmöglichkeiten finden Sie hier.

Wir freuen uns über Ihre Spende.

Spendenaufruf

Das Semperoper Ballett bittet in Kooperation mit der Sächsischen Semperoper Stiftung um Spenden zugunsten kriegsgeflüchteter ukrainischer Kinder und Jugendlicher.

Die Spenden kommen der Semperoper Education zugute, die damit die Lern- und Spielwerkstatt für kriegsgeflüchtete ukrainische Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren in den Räumen der TUDAG-Bildungsunternehmen im World Trade Center Dresden mit gestaltet sowie weiterführende theaterpädagogische Projekte für diese Kinder- und Jugendlichen realisieren möchte.

Dieses Projekt können Sie hier unterstützen.